Was ist ein USB Mikroskop und wofĂŒr benötigt man es?

Das erste Mikroskop der Welt erblickte im 17. Jhd. das licht der Welt. Im Gegensatz zu einem einfachen VergrĂ¶ĂŸerungsglas verfĂŒgte es ĂŒber zwei Linsen. Bis heute wurden Mikroskope deutlich verbessert. Heute setzt man auf Digitale Mikroskope um das gesehene auch abspeichern zu können. Das können nicht nur die großen und Teuren Mikroskope. Mit einem USB Mikroskop kann jeder auf Entdeckungsreise ins ganz kleine gehen.

Was ist ein USB Mikroskop?

Ein USB Mikroskop ist ein Digitales Mikroskop das zum Arbeiten an einen Computer angeschlossen wird. Es gibt verschiedene Varianten von 100 bis mehreren Tausend Euro. Im Wesentlichen sind USB-Mikroskope eine Webcam mit einer leistungsstarken Makrolinse. So kann man Proben vergrĂ¶ĂŸern und Bilder oder Videos davon aufnehmen um seine Ergebnisse zu prĂ€sentieren.

WofĂŒr benötigt man ein Solches USB Mikroskop?

Wie man sich denken kann, benötigt man ein USB Mikroskope in erster Linie zum Mikroskopieren. GrundsĂ€tzlich lĂ€sst sich ein USB-Mikroskop natĂŒrlich genauso einsetzen, wie jedes andere Auflichtmikroskop auch. NatĂŒrlich benötigt man einen Computer zum Betrieb, aber das ist gleichzeitig ein Vorteil. Gerade auch fĂŒr Kinder ist es einfacher sich die Bilder am Bildschirm anzusehen, als das Objekt durch das Okular zu betrachten.

Im heimischen Bereich kann man damit z.B. Briefmarken oder MĂŒnzen oder auch Geldscheine untersuchen. Interessant, wenn man diese Dinge sammelt. NatĂŒrlich können Kinder auch Forscher Spielen und ihre Umwelt ganz genau unter die Lupe nehmen. Auch in Naturwissenschaftlichen FĂ€chern in der Schule kommen USB Mikroskope zum Einsatz, sie sind bequemer und einfacher einsetzbar als ein normales Lichtmikroskop.

Wie funktioniert ein USB Mikroskop?

Ein USB Mikroskop funktioniert eigentlich ganz einfach: Man verbindet das Mikroskop mit einem Computer und öffnet die beiliegende Software. Jetzt muss man nur noch eine Probe unterlegen und schon kann man Los Mikroskopieren. Auch Kinder ab ca. 6 Jahren können nach einer kurzen Einarbeitung Phase mit einem Erwachsenden alleine mit dem Mikroskop arbeiten.