Mit eBesucher Geld verdienen – Ist eBesucher Seriös?

Wenn man nach Möglichkeiten Sucht im Internet Geld zu verdienen, und das auch noch möglichst ohne das eigene zutun, stößt man irgendwann auf ebesucher.de Die Website verspricht ohne Arbeit Geld für dich zu Verdienen. Wie viel lässt sich Verdienen? Ist die Plattform Seriös?

Was macht eBesucher?

Wenn man sich auf eBesucher Anmeldet, um Geld zu verdienen, wird man aufgefordert eine Surfbar im Browser laufen zu lassen. Diese Surfbar ruft dann hintereinander Verschiedene Seiten für eine bestimmte Zeit auf. Dafür wird sogenannte BTP auf das eigene Konto gutgeschrieben. Diese BTP können dann ab 95000 BTP (entspricht 2,00€) auf das eigene Bank- oder Paypal Konto ausgezahlt werden. Theoretisch könnten damit auch Views für die eigene Website gebucht werden. Zusatzlicht lassen sich noch Mailtauschpunkte (MTP) verdienen, und natürlich auch auszahlen. Um diese Mailtausch Punkte zu bekommen, muss man auf der Seite eMails öffnen, dort auch einen Link klicken und die entsprechende Seite gewisse Zeit lang anschauen. Dabei entsprechen 10 Mailtauschpunkte (MTP)  0,01€, obwohl man bei jeder Mail mehr als 10 MTP gutgeschrieben bekommt.

⇒Zur Anmeldung bei eBesucher.de*

Wie Seriös ist eBesucher?

Ich habe schon persönlich erfahrungen mit eBesucher.de gemacht und kann sagen, das die Platform durchaus seriös ist. Ich habe bereits eine Auszahlung von 8,57€ bekommen, weitere 5,07€ stehen noch aus. Man muss keine Illegalen dinge tuen und verkauft auch nicht seine Daten.

Ich würde empfehlen die Surfbar einfach bei PC Nutzung nebenher laufen zu lassen, aber Vorsicht es könnten Viren auf geladenen Seiten sein, bei mir war dies jedoch noch nie der Fall, und ausserdem Schützt jedes Aktuelle Virenprogramm ganz gut.

Wie ist der Verdienst?

Der Verdienst hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum einen einigen Technischen. Dabei sollte z.B. der neuste Browser (ob jetzt Chrome, Firefox,Edge oder Opera) benutzt werden, und auch Flash, und Java Script unterstützt werden. Dann kommt es natürlich noch auf die Internetgeschwinigkeit an, mit der die Seiten geladen werden, und natürlich darauf wie lange die Surfbar läuft. Ich habe die Surfbar nur wenige Stunden laufen lassen, und konnte immerhin einen Gewinn von 13,64€ erwirtschaften. Hörst sich jetzt nicht nach viel an, aber dafür habe ich auch nichts getan, ausser diese Surfbar nebenher laufen zu lassen. Um auf kleinere anschaffungen zu sparen lohnt sich das tatsächlich, solange man die Surfbar auch nur dann laufen lässt wenn der PC so oder so verwendet wird.

⇒Zur Anmeldung bei eBesucher.de*