Computer & Server Mars NASA Raumfahrt

Wenn der Name mitfliegt: die NASA bietet den eigenen Namen mit auf Mars Missionen zu schicken

Tatsächlich. Auf einer Website der Nasa kann man seinen Namen eintragen, welcher dann auf einem Mikrochip gespeichert mit in die unendlichen weiten geschickt wird.

Wer seinen Namen auch auf den Roten Planeten schicken möchte kann sich hier anmelden.

Wenn gerade eine Mission gestartet ist das Anmeldeformular Offline, man kann aber seine e-mail Adresse eintragen um benachrichtigt zu werden wenn man sich wieder seinen eigenen Bordingpass bestellen kann.

boarding-pass-name
(Quelle: NASA)

Worauf fliegen die Namen mit?

Die Namen werden auf einen Mikrochip geladen welcher maximal 1,6 Millionen Namen umfasst.

Insgesamt zwei solcher Chips, wie auf dem Bild (Unten) zu sehen, werden auf der Sonde Plaziert.

⇒Eigenen Namen zum Mars fliegen lassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.