falcon_heavy-min
Raumfahrt SpaceX Technik

SpaceX: Frachtrakete „Falcon Heavy“

Elon Musk stellte die neue Trägerrakete seiner Firma SpaceX vor, die Sogenannte „Falcon Heavy“ basiert auf drei Falcon 9 Raketen die miteinander verbunden wurden.

Die 27 Engines Starke Rakete kann Fracht auch zu anderen Planeten bringen, zum Mars ist eine maximale Nutzlast von 16.800 kg angegeben, zum Pluto eine maximale Nutzlast von 3500 kg.

falcon-heavy-render-min
Quelle: SpaceX

3,2,1, Start!

Bei Start werden die zwei seitlich befestigten Booster gleichzeitig mit der Ersten Stufe gezündet. Beim Start wird ein Gesammtschub von 22,8 MN erreicht, das entspricht 22.819000 Newton. Berreits kurz nach dem Start wird die Erste Stufe gedrosselt, während beide Booster noch mit voller Leistung Arbeiten. Die Booster sind nach 120 Sekunden ausgebrannt, und werden abgeworfen. Die Booster landen eigenständig auf dem Landeplatz oder auf einem Autonommus spaceport drone ship.

Nach dem abwerfen der Booster wird die Erste Stufe wieder mit Maximalschub, 220 Sekunden, betrieben.

Wenn die erste Stufe ausgebrannt ist, wird die zweite Stufe mit einer Brenndauer von 353 Sekunden gezündet. Die Zweite Stufe ist nicht wiederverwendbar.


Technische Daten

Höhe: 69,2 m

Durchmesser einer Stufe: 3,66 m

Breite an der Basis: ca. 12 Meter

Startmasse: 1400 t


6_dragonv2
Quelle: SpaceX

Bereits Ende 2018 sollen die ersten zwei Weltraumtouristen in einer Dragon V2 Kapsel zur einer Mondumrundung in den Weltraum geschoßen werden.

⇒Weitere Geplante Starts

 


Wie das Animierte Video zeigt werden die sich an der seitlich befindenden Falcon 9 Raketen Booster im All abgesprengt. Die 90 Millionen Teure Rakete soll kommerziell eingesetzt werden.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.