DNS Server list

Auch wenn für uns das Internet unter Domains, wie z.B. www.Technoy.de erreichbar ist, ist das Internet für Computer anders aufgebaut. Dabei erhält jeder Computer eine Ip Adresse. So eine Ip sieht z.B: so aus: 192.168.178.125 Da wir Menschen uns aber nur sehr schlecht solche Zahlenketten merken können geben wir einfach die Domain ein. Wenn dann der heimische Computer nicht Weiß wie die Ip Adresse hinter der Domain heißt, fragt dieser die DNS Server. Diese Suchen die passende Ip aus ihrem Verzeichnis heraus und geben diese weiter. Standartmäßig werden die DNS Server von dem Internetprovieder wie z.B. Der Telekom oder Vodaphone gestellt. Wenn man aber nicht möchte das diese die Internet Aktivitäten mit Loggen (Mit Schreiben), diese einfach oft ausfallen oder zu langsam sind können die DNS Server geändert werden. Dazu muss man sich in der Web UI des eigenen Routers anmelden und die neuen Adressen eintragen.



Google DNS

Googles DNS Server gehören zu den bekanntesten, sie reagieren schnell und Zuverlässig. Dabei sollte man dennoch den Datenschutz Aspekt beachten. So hat Google noch mehr Einsicht als so oder so schon. Allgemein wird empfohlen auf einen weniger Datenhungrigen DNS Resolver auszuweichen.

Google DNS1 DNS2
8.8.8.8 8.8.4.4

Cloudflare DNS

Cloudflare bietet wie Google Dienstleistungen im Internet an. Laut eigenen Angaben werden keine Daten mitgeloggt. Wie auch bei Google sind die Server Weltweit verteilt und es wird immer der mit der schnellsten Verbindung genommen.

Cloudflare DNS1 DNS2
1.1.1.1 1.0.0.1

Chaos Computer Club

Der Chaos Computer Club e. V. (CCC) ist die größte europäische Hackervereinigung und seit über dreißig Jahren Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen. Die Aktivitäten des Clubs reichen von technischer Forschung und Erkundung am Rande des Technologieuniversums über Kampagnen, Veranstaltungen, Politikberatung, Pressemitteilungen und Publikationen bis zum Betrieb von Anonymisierungsdiensten und Kommunikationsmitteln.

Chaos Computer Club DNS1 DNS2
213.73.91.35 213.73.91.35

digitalcourage

Digitalcourage – bis zur Umbenennung im November 2012 FoeBuD – ist ein 1987 gegründeter Verein für technik- und gesellschaftspolitisch interessierte Menschen mit Sitz in Bielefeld, der sich vor allem für die ungehinderte Kommunikation und Datenschutz einsetzt. Der Server steht in einem externen Rechenzentrum in Deutschland und loggt keine normalen Nutzeranfragen. Allerdings werden fehlerhafte Anfragen geloggt, die in den meisten Fällen von Angreifern oder kaputter Software gestellt werden.

digitalcourage DNS1 DNS2
46.182.19.48 46.182.19.48

Quad9

Quad9 ist ein öffentliches DNS Resolver-Netzwerk, welcher von einer aus IBM, Packet Clearing House, Global Cyber Alliance sowie weiteren Firmen bestehenden Non-Profit-Organisation betrieben wird.  Das Hauptunterscheidungsmerkmal zu anderen DNS-Resolvern ist das automatische Blocken von Domains, welche mit böswilligen Angriffen in Verbindung gebracht werden.

Quad9 DNS1 DNS2
9.9.9.9 9.9.9.9

OpenDNS

OpenDNS wurde im Juli 2006 durch den Hacker und Unternehmer David Ulevitch gegründet. Nach mehreren Finanzierungen wurde der Dienst schließlich an Cisco System aus den USA Verkauft. Derzeit gibt es drei Versionen:  Basic (kostenlos), Deluxe und Enterprise.

OpenDNS DNS1 DNS2
208.67.222.222 208.67.220.220

CleanBrowsing

CleanBrowsing ist ein kostenloser öffentlicher DNS-Resolver mit Inhaltsfilterung , der von Daniel B. Cid gegründet wurde . Es unterstützt DNS über TLS über Port 853 und DNS über HTTPS  über Port 443 zusätzlich zum Standard-DNS über Port 53. CleanBrowsing-Filter können von Eltern verwendet werden, um ihre Kinder vor erwachsenen und unangemessenen Online-Inhalten zu schützen.

So stehen drei verschiedene DNS Server mit Verschiedenen Filtern. Der Familienfilter Blockiert den Zugriff auf nicht jugendfreie Inhalte, Proxy und VPNs, Phishing und böswillige Domänen. Es erzwingt die sichere Suche auf Google, Bing und YouTube. Der Adult Filter ist Weniger restriktiv als der Familienfilter und blockiert nur den Zugriff auf nicht jugendfreie Inhalte und böswillige / Phishing-Domains. Der Sicherheitsfilter Sperrt den Zugriff auf böswillige und Phishing-Domänen.

CleanBrowsing DNS1 DNS2 IPv6 DNS über TLS
Familienfilter 185.228.168.168 185.228.169.168 2a0d:2a00:1:: family-filter-dns.cleanbrowsing.org
Adult Filter 185.228.168.10 185.228.169.10 2a0d:2a00:1::1 adult-filter-dns.cleanbrowsing.org
Sicherheitsfilter 185.228.168.9 185.228.169.9 2a0d:2a00:1::2 security-filter-dns.cleanbrowsing.org

 


Private DNS Server

Neben den großen Firmen und Vereinen gibt es auch noch eine Reihe privater DNS Server die trotzdem jeder benutzen kann, der möchte. Um Ärger bei einem Ausfall zu umgehen sollte man aber als zweiten DNS Server möglichst einen der großen wie z.B. Cloudflare eintragen. Eine Liste zu diesen Servern findet sich hier. Einige dieser Server werden als „Pihole“ Makiert, diese filtern dann Nervende Werbung und meist auch eine Vielzahl von Unseriösen Internet Seiten deren Ziel es z.B. ist Viren zu verbreiten.