Windows 10: „Offline Verfügbar“ Speicherpfad ändern


Beim Anlegen von Offlinedateien legt Windows diese im Normalfall unter C:\Windows\CSC ab. Wer allerdings eine kleine SSD nutzt oder kleine Systempartitionen verwendet bekommt so sehr schnell Probleme. Es bleibt nichts anderes übrig als die Dateien auf eine andere Partition zu legen. Sollte eine Offlinedateien Partnerschaft bereits bestehen, muss diese zuvor getrennt werden. Synchronisierungspartnerschaften trennen erfolgt wie auch das Anlegen über einen Klick auf den entsprechenden Ordner und „Immer offline verfügbar“ deaktivieren.

Suche „Regedit“ und führe das Programm aus. Dann wähle im Auswahlfeld den Pfad [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\CSC\Parameters]

Dort über „Neu“ eine Zeichenfolge mit dem Namen “CacheLocation” erstellen. Anschließend über das Rechtsklick Menü auf „Ändern“ dort muss der neue Pfad im NT-Format eingegeben werden. Aus „H:\Media“ wird also „\??\h:\Media“ Nun muss der Computer neugestartet werden. Das Angegebene Verzeichnis sollte nicht vorher erstellt werden, dass übernimmt Windows ganz allein.SO kann auch überprüft werden ob es funktioniert hat. Wurde unter dem Angegebenen Pfad ein Ordner mit dem Namen erstellt, funktioniert alles.